Der Sturm

Ein kleiner Nachgedanke:

Neben dem aufflackernden Sicherheitsbedürfnis fiel mir vor allem eines auf: Kyrill war ein ähnlich verbindendes Erlebnis wie die Fußball-WM, eine Art Rückkehr des nach dem Sommer 2006 vermissten Gemeinschaftserlebnis, medial inszeniert. Es gab bisher, trotz aller Katastrophe, keinen fröhlicheren Orkan in Deutschland. Sorgfältig vorbereitet fehlten eigentlich nur die Großleinwände und Autokorsos, Flaggen und Bemalungen, was an den Umständen liegt. Nicht an der fehlenden Lust, die Katastrophe als Ereignis zu zelebrieren.
blog comments powered by Disqus