iPhoneografie - iPhone-Fotos bis 20. Juni

Das iPhone hat sich als Digi-Knipse etablieren können, trotz der für ein Fotohandy eher schwachen Abbildungsleistung (das sollte sich erst mit dem iPhone 4 etwas ändern). Mit gutem Blick und etwas Kreativität lassen sich aber doch feine Bilder aus dem Smartphone kitzeln.

iphoneo

Der Kollege Ronald Puhle widmet sich genau diesem Thema und schreibt ein Buch darüber. Wer mag, kann sich darin eventuell verewigen: Bis zum 20. Juni nimmt Puhle noch Arbeiten entgegen, drei Aufnahmen und rund 300 Zeichen Beschreibungstext soll man einreichen. Die Ausschreibung lässt sich auf seiner Webseite (inzwischen „geschlossen“) zum Buch iPhoneografie finden.

Im Oktober 2010 soll das fertige Werk „Apps für Fotografen: iPhone Fotografie und Bildbearbeitung“ dann beim Buchhändler des Vertrauens zu beziehen sein.
blog comments powered by Disqus