E-Book

Die endlose Weite der Liebe

endlos_cover4

Es gibt wieder etwas Neues. Während am Wochenende die Endspiele der Fußball WM in Brasilien tobten, war ich fleißig und habe die Geschichte „Sommer mit Schafen“ auf den Weg gebracht.

Nun ist sie unter dem neuen Titel „Die endlose Weite der Liebe“ bei Amazon als E-Book für Kindle erhältlich. Für einen Euro.

Kleiner Tipp: Die Kindle-App lässt sich für Android, iOS, Mac und PC herunterladen. Man braucht also kein Kindle-Gerät, um die Geschichte lesen zu können. Da meine E-Books grundsätzlich kein DRM besitzen, kann man sie auch einfach mit der hervorragenden kostenlosen Software Calibre (die auch vieles andere kann) in E-Pubs umwandeln und auf allen anderen Lesegeräten lesen.

Die Geschichte „Die endlose Weite der Liebe“ setzt da an, wo Mein Leben mit Mitsu aufhört, ist aber als Geschichte eigenständig. Eine zensierte Fassung ist damals in einer Zeitschrift über Island erschienen, nun gibt es die überarbeitete Neufassung. Es geht um Island, Schafe, Milena, den Sex und die endlose Weite der Liebe.
Comments

Neues E-Book: Fleischwerdung

Für Freunde der experimentellen Literatur: Vor „Mein Leben mit Mitsu“ gab es ein anderes Schreibleben.

Fleischwerdung: Eine Anleitung zur Mensch-Maschine erschien 1997 in einer kleinen bibliophilen Auflage, handgebunden und auf faszinierendem Japan-Papier gedruckt (teils silberfarben, andere Ausgaben auf weißem Papier mit silberfarbenen Fasern). Was mich bei der Überarbeitung erstaunt hat: Die „Fleischwerdung“ ist heute aktueller und vielleicht wichtiger als damals.


fleischwerdung
Comments

Im Schatten des Flügelschlags als E-Book

Endlich ist es so weit! Mein Roman „Im Schatten des Flügelschlags“ ist ab sofort als E-Book über Amazon erhältlich.

Der Einführungspreis beträgt lediglich einen Euro!

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen, Kritiken und Eindrücke freuen!

fluegelcoverneu2
Comments

Lovebits als ePub [Update]

Für Besitzer eines „normalen“ Readers gibt es die Lovebits nun auch als ePub-Version – natürlich DRM-frei – im Kobo-Store.
Und als iBook (ebenfalls DRM-frei und damit ein „normales“ ePub) bei iBooks. Für kurze Zeit sogar kostenlos!
Comments

Das E-Book und die Bibliothek des Wesentlichen

Der Herbst wird heiß – die neue Generation von E-Book-Readern drängt auf den Markt, nach der Preisoffensive von Amazon und Barnes & Noble dürfen sich auch deutsche Kunden über sinkende Hardware-Preise freuen. Thalia will dabei ab Oktober eine Marke setzen: 139 Euro verlangt der Buchhandelskonzern für seinen touchfähigen Reader mit Sechs-Zoll-Bildschirm.

Noch mehr Text
Comments

Geschenke zum Welltag des Buches

Heute feiert die UNESCO den Welttag des Buches und viele feiern mit. Der Verlag Motu One ebenfalls, deshalb gibt es ab heute bis zum 3. Mai 2010 die E-Books Mein Leben mit Mitsu sowie Die Nächte mit Paul oder der Tag ist anderswo von Corinna Luedtke kostenlos.

Damit lässt sich auch prima die Wartezeit überbrücken, bis der Flügelschlag bei Twitter abhebt ...
Comments

Mitsu auf dem iPhone

Nun ist es soweit– der Verlag Motu One hat seine Pforten geöffnet und die ersten beiden Titel sind im App Store für iPhone und iPod touch erhältlich: Die Nächte mit Paul oder der Tag ist anderswo von Corinna Luedtke und Mein Leben mit Mitsu. Im Gegensatz zu den meisten anderen Buch-Apps basieren diese nicht auf Endlos-Scrolltexten, sondern sind „handgefertigt“. Das heißt, der Verlag setzt die Bücher speziell für das iPhone neu, sie verfügen über ein Lesezeichen und feste Seitenzahlen. Für 1,59 Euro pro Titel sind sie außerdem selbst für E-Books günstig.

Die Links oben führen direkt zu iTunes in den App Store. Noch in der Warteschleife befindet sich meine Erzählung „Sommer mit Schafen“, die zunächst kostenlos erscheint. Ich bin jedenfalls gespannt und wünsche den Büchern einen „zweiten Frühling“ – in die Top 100 der Bücher haben sie es heute schon geschafft.

Da ich in der Programmplanung für Motu One mit drin stecke, kann ich jetzt schon verraten: Das ist nur der Anfang und ich freue mich auch sehr auf die kommenden Titel weiterer Autoren!
Comments